Störungen der Sprache vor Abschluss der Sprachentwicklung

  • Sprachentwicklungsverzögerung, Wortschatzdefizite, Dysgrammatismus
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)
  • Dyslalie (Störung der Artikulation/Störung der Lautverwendung)
  • Orofaciale Störung und daraus resultierende Sprachstörung und Schluckstörung
 

Störungen der Sprache nach Abschluss der Sprachentwicklung

 
  • Aphasie / Dysphasie z.B. nach Schlaganfall oder Hirntraumata und Karzinom
  • Dysarthrie
  • Dysarthrophonie
  • Sprechapraxie
 

Störungen des Redeflusses

 
  • Stottern
  • Poltern
 

Störungen der Stimme (Dysphonie)

  • Organisch bedingte Stimmstörung z.B. Stimmlippenlähmung nach operativen Eingriffen
  • Kehlkopfteilresektion und -Exstirpation
  • Funktionelle Stimmstörung z.B. hypo- und/oder hyperfunktionelle Störung
  • Mutationsstimmstörung
  • Psychogene Stimmstörung
 

Störungen der Stimm- und Sprechfunktion


  • Rhinophonie bei Veluminsuffizienz
  • Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
  • OP im Halsbereich
 

Schluckstörungen (Dysphagie)


  • Dysphagie nach Schlaganfall und Tumoren
  • Entzündungen und neurologische Erkrankungen (Multiple Sklerose (MS), Parkinson, ALS, Demenz)

u.v.m.